Allgemeines - Johann-Peter-Hebel-Realschule Waghäusel

Direkt zum Seiteninhalt
Schulleben an der JPH Waghäusel
Unser Schulleben ist sehr viel mehr als nur Lernen und Unterrichten. Wir verstehen Schule als Lebensraum. Besonders wichtig hierbei erachten wir Veranstaltungen in den Bereichen
  • Berufsorientierung & Kooperation mit außerschulischen Partnern
  • Musischer Bereich & Sport

Wurzeln und Werte:
Unserem Schulleben liegen Werte zugrunde, die uns zur Orientierung im Umgang miteinander dienen:
  • Wertschätzung & Respekt
  • Selbstwertgefühl & Eigenverantwortung
  • Toleranz & Weltoffenheit
  • Transparenz & Kommunikation

Das Profil unserer Realschule:
Musische Bildung Neben dem verbindlichen Blockflötenunterricht im regulären Musikunterricht der Klassenstufe 5 und 6 können in der Regel die Schulband-AG und die Theater- & Musik-AG besucht werden. So entstehen immer wieder spannende Theaterstücke und mitreißende Musicals. Im Rahmen unserer langjährigen Kooperation mit der Musikschule Waghäusel-Hambrücken erhalten unsere Musical-Hauptdarsteller Gesangsunterricht. Das Aufführen von Theaterstücken und Musicals soll in Zukunft fest ins Schulprofil aufgenommen werden. Jedes Kind soll während seiner Schullaufbahn an der JPH-Realschule mindestens einmal die Möglichkeit haben teilzunehmen. In den Jahren, in denen kein Theaterstück oder Musical aufgeführt wird, zeigen die AGen bei Aufführungen, Vorspielabenden oder Konzerten beeindruckend das Erlernte. Ausstellungen des Fachbereiches Kunst ergänzen diese Veranstaltungen.

Sportevents und Wettbewerbe sind Bestandteile des Schullebens. Neben dem alljährlichen Vorlesewettbewerb der 6. Klassen im Rahmen der Leseförderung erfreuen sich das Völkerballturnier (Kl.5/6), das Fußballturnier (Kl. 7/8) und das Volleyballturnier (Kl. 9/10) bei den Schülern großer Beliebtheit. Um die Schwimmfähigkeit sicherzustellen, findet zurzeit in allen Klassenstufen Schwimmunterricht statt.
 
An einigen Leitlinien aus dem neuen Bildungsplan möchten wir Ihnen beispielhaft unsere Schwerpunkte vorstellen:
Prävention und Gesundheitsförderung
Seit Jahren finden unterschiedliche Präventionsprogramme statt. Neben der „Fühl-Dich-Woche“, in der jedes Jahr Klassen an unterschiedlichen Workshops zu Themen wie Alkohol und Drogen, selbstverletztendes Verhalten, Mobbing, Aids, Essstörungen, aber ebenso zu Themen wie gesunde Ernährung, sportliche und musikalische Angebote teilnehmen können, legen wir auch im Unterricht großen Wert auf gesunde Ernährung und auf Gesundheitsprävention. Jedes Jahr finden im Rahmen der Verkehrserziehung sowohl das „Bustraining“ als auch die Fahrradkontrolle statt, um die Schüler auf die damit verbundenen Gefahren aufmerksam zu machen. Weiter finden in Kooperation mit dem WaWiKi regelmäßig soziale Kompetenztrainings mit ganzen Klassen statt.

Bildung für Toleranz und Akzeptanz von Vielfalt
Das Bewusstsein für Mensch und Natur auszubilden ist Anliegen der Schule. In den Arbeitsgemeinschaften Streitschlichtung und Schulsanitätsdienst sowie den Projekten Schulgarten, Hühnerhof, Streuobstwiese, Insektenhotel und Klassenpaten für die 5. Klassen können die Schüler diese Kompetenz erweitern. Durch unterschiedliche Projekten, wie z.B. der Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“, der Zusammenarbeit mit den Flüchtlingen oder dem jährlichen Spendenlauf für das „Lebenshaus in Uganda“ werden unsere Schüler auch außerhalb des regulären Unterrichts für dieses Thema sensibilisiert. Seit dem Schuljahr 2010/11 besteht der Schüleraustausch mit dem Collège in Ploeuc-sur-Lié (Bretagne), an dem Achtklässler mit dem Wahlpflichtfach Französisch teilnehmen können.
 
Der Beruflichen Orientierung kommt an der Johann-Peter-Hebel-Realschule große Bedeutung zu. Berufsnavigator, Kompetenzanalyse AC-Profil, Bewerbertraining mit kooperierenden Firmen und Institutionen, Besuche im Berufsinformationszentrum, enge Zusammenarbeit mit der Agentur für Arbeit, eine Projektwoche und das einwöchige Betriebspraktikum sichern eine fundierte Vorbereitung der Schüler auf das Berufsleben. Eltern werden im Rahmen des „BORS-Elternabends“ rund um das Thema Bewerbung und weiterführende Schulen informiert.

Medienbildung
Im 5. Schuljahr findet der Basiskurs Medienbildung statt, in dem wichtige Grundlagen für die weiterführenden Elemente in den folgenden Schuljahres gelegt werden. Wir nehmen am Projekt „101-Schulen“des Landesmedienzentrums teil und können so ab dem kommenden Jahr unterschiedliche, qualitativ gute Workshops zur Internet- und Handynutzung (z.B. zu Cybermobbing, Rechtslagen im Netz oder zur sinnvollen Nutzung von Handys) in den einzelnen Klassen durchführen.

Verbraucherbildung
Im Rahmen des Unterrichts wird auf Werbetricks, Energieeinsparungsmöglichkeiten, Vermeidung von Abfällen, Vergleichen von Angeboten und vieles mehr eingegangen.

Abschließend ist es uns wichtig anzumerken, dass uns trotz dieser vielen, sinnvollen und berechtigten Projekte stets eine gute Balance zwischen schulischen Aktivitäten und einem leistungsorientierten Unterricht sehr wichtig ist.
Unterrichts- und Pausenplan der JPH Waghäusel
1. Stunde07:45 - 08:30 Uhr
2. Stunde
08:35 - 09:20 Uhr
3. Stunde09:25 - 10:10 Uhr
große Pause10:10 - 10:25 Uhr
4. Stunde10:30 - 11:15 Uhr
5. Stunde11:20 - 12:05 Uhr
6. Stunde12:05 - 12:55 Uhr
Mittagspause12:55 - 13:15 Uhr
7. Stunde13:20 - 14:05 Uhr
8. Stunde14:10 - 14:55 Uhr
Zurück zum Seiteninhalt