line decor
    
line decor
 
 
 
 

 
 
Leitbild:
 
 
   

 

Schulprofil:

   
         
   

blaeserklasseMusische Bildung: Seit 2004 besteht an der Johann-Peter-Hebel-Realschule eine Kooperation mit der Musikschule Waghäusel-Hambrücken. Beginnend mit Klassenstufe 5 haben die Schüler die Möglichkeit, in einer Bläserklasse über zwei Jahre hinweg ein Blasinstrument ihrer Wahl zu erlernen. Die Schüler erhalten drei Wochenstunden Musik, wovon eine dieser Stunden Instrumentalunterricht bei einer Lehrkraft der Musikschule ist. Anschließend können die Schüler Mitglieder des OrchestersSchulorchester werden.

Neben der AG Schülerband und der Chor-AG können auch die Theater-AG oder die Musikwerkstatt besucht werden. Aufführungen, Vorspielabende oder Konzerte spiegeln das Erlernte beeindruckend wider. Ausstellungen des Fachbereiches Kunst ergänzen diese Veranstaltungen.

VolleyballturnierSportevents und Wettbewerbe sind Bestandteile des Schullebens.
Neben dem alljährlichen Vorlesewettbewerb der 6. Klassen im Rahmen der Leseförderung erfreuen sich das Völkerballturnier (Kl.5/6), das Fußballturnier (Kl. 7/8) und das Volleyballturnier (Kl. 9/10) bei den Schülern großer Beliebtheit.
Um die Schwimmfähigkeit sicherzustellen, findet in Klassenstufe 5 Schwimmunterricht statt.

Die Individuelle Förderung ist ein wichtiger Bestandteil unseres Schulalltags. So haben wir neben der Differenzierung im Unterricht in Klasse 5 und 6 in den Fächern Mathematik, Deutsch und Englisch eine Förderung für die schwächeren Schüler.

Um dem Leistungsgedanken gerecht zu werden und den Schülern den Übergang auf das Gymnasium zu erleichtern, haben wir zudem eine Förderung der starken Schüler in Klasse 6 in Mathematik, Deutsch und Englisch und in Kooperation mit der Ehrhart-Schott-Schule eine AG Mathematik in Klasse 10 für den Übergang auf weiterführende Schulen.
Des Weiteren haben Schüler, die eine weiterführende Schule besuchen möchten, aufgrund der engen Kooperation mit der Ehrhart-Schott-Schule und ihrem beruflichen Gymnasium, die Gelegenheit, sich grundlegend zu informieren und Eindrücke zu sammeln.

Berufsorientierung kommt an der Joh.-Peter-Hebel-Realschule große Bedeutung zu. Berufsnavigator, Kompetenzanalyse  AC-Profil, Bewerbertraining mit kooperierenden Firmen und Institutionen, Besuche  im Berufsinformationszentrum, enge Zusammenarbeit mit der Agentur für Arbeit, eine Projektwoche und das Betriebspraktikum sichern eine fundierte Vorbereitung der Schüler auf das Berufsleben.

Apfelsaft

Das Bewusstsein für Mensch und Natur auszubilden ist Anliegen der Schule. In den Arbeitsgemeinschaften Streitschlichtung und Schulsanitätsdienst sowie den Projekten Hühnerhof, Streuobstwiese, Insektenhotel und Klassenpaten für die 5. Klassen können die Schüler diese Kompetenz erweitern.

Verkehrserziehung und die Vermittlung der damit verbundenen sozialen Kompetenzen sind an der Johann-Peter-Hebel-Realschule ein weiterer wichtiger Baustein.

Die Medienbildung und –erziehung zählen ebenfalls zu den Schwerpunkten der Johann-Peter-Hebel-Realschule. In den Klassenstufen 5 und 6 findet ITG-Unterricht statt. In Zusammenarbeit mit den Jugendsachbearbeitern der Polizei lernen die Schüler durch die Aktion kids online die Gefahren des Internets kennen. Seit dem Schuljahr 2012/13 ist die Johann-Peter-Hebel-Realschule offizielles Prüfzentrum für den weltweit anerkannten Europäischen Computerführerschein (ECDL).

Förderung der Fremdsprachenkompetenz: In Klassenstufe 6 wird eine zusätzliche Stunde Englischunterricht erteilt. Seit dem Schuljahr 2010/11 besteht der Schüleraustausch mit dem Collège in Ploeuc-sur-Lié (Bretagne), an dem Achtklässler mit dem Wahlpflichtfach Französisch teilnehmen können.